Praktikum Youssef

Ryser moto-center

WOCHE 1

In diesen 2 Wochen gehe ich in meiner zukünftiger Arbeitstelle ein Praktikum als motorradmechaniker absolvieren. Man lernt dort simple Tätigkeiten z.b einen Service an einem Motorrad machen sprich Öl wechseln, reifen wechseln, ventilspiel kontrollieren, zündkerze tauschen und bremsflüssigkeit nachfüllen oder sogar tauschen+ bremsen entlüften. Oder auch wie man ein motoMoto putzt oder sogar noch wie man einen Hydranten und eine Wasserleitung ersetzt.lol.

Diese Woche lernte ich meinen neuen Mitarbeiter kennen. Er arbeitet bei uns seit Januar. Ich habe erfahren dass er eine suszuki hayabusa fährt und das hat mich zum staunen gebracht weil wir eine Honda Garage sind. Nichts desto trotz habe ich direkt mit einem Service begonnen. Anschliessend habe ich den Roller mit einem kärcher gewaschen. Die ersten zwei Tage waren etwa gleich: Service, putzen, Service, putzen-> Feierabend.

Mittwoch Nachmittag sind wir dann einen Hydranten wechseln gegangen. Auf der Baustelle waren 2 Arbeiter einer davon hiess josé, sie waren sehr chillig. Dann um halb 4 sind wir zurück in die Werkstatt gefahren und haben einer Honda cbr 600rr die vorder und hinteren blinker ersetzt da die alten den geist aufgegeben haben. Donnerstag war auch gleich ich habe direkt mit dem putzen der cbr 600rr begonnen und dann den austellungsraum gestaubsaugt da es am Mittwoch regnete und wir die Motorräder hineinstellen mustten(mein Chef hat alle Motorräder hineingestellt und ich nur einen roller). Nach dem Znüni habe ich einem roller frische Gummis aufgezogen nämlich die dunlop scootsmart. Dann war schon Mittag.lol. Am Nachmittag durfte ich den Roller fahren(es war ein 125er) und hatte den übelsten Geschwindigkeits Rausch meines Lebens. Spass Spass. Danach haben wir die venile gecheckt+ zündkerze ausgetauscht und dann konnte ich schon heim gehen.

Freitag

Am Freitag morgen durfte ich eine Chopper putzen als mein Chef schnell auf lass gefahren ist um einen Roller zu abholen. ich bin etwa 3 meter mit schleifender Kupplung gefahren. Am Nachmittag konnte ich mein Mofa auf die Hebebühne nehmen da meine Zündung sich verstellt hat. zuerst war ich draussen am Boden am arbeiten dann kam mein Chef zu mir und sagte mir dass ich mein Mofa reinnehmen konnte es machte mir sehr spass an meinem Mofa mit richtigem Werkzeug zu arbeiten und mit gutem platz.

2.woche

Am Montag kam ein kunde mit einem kack Roller der etwa 5-6 jähre in einer Scheune stand und wollte ihn prüfbereit haben. dass hiess die ganze Verschalung drab schrauben und vergaser ausbauen. An diesem Roller habe ich leider die ganze Woche bis Donnerstag arbeiten müssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s